Verdienen am Altpapier

28.4.2008


Dass man mit Abfällen Geld verdienen kann, zeigt sich derzeit bei der Sammlung von Altpapier. Private Unternehmer bieten an, ausgediente Zeitungen und Zeitschriften an der Haustür abzuholen, weil mit einer Tonne über 100 Euro verdient werden können. Die boomende Industrie in Indien und China hat die Preise in die Höhe getrieben. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) bangt um Zusatzeinnahmen durch die private Konkurrenz und will ebenfalls blaue Tonnen aufstellen.

In Kirkel-Neuhäusel hat sich der Sportverein an frühere Zeiten erinnert, als er schon einmal mit dem Sammeln von Altpapier sein Vereinskonto aufgebessert wird. Dass die Kuchenstücke aber immer kleiner werden, je mehr sich daran laben wollen, hat dazu geführt, dass die grüne Fraktion im Gemeinderat einen Antrag gestellt hat, dessen Ziel ein Plan ist, wie sowohl die interessierten Vereine als auch der EVS auf ihre Kosten kommen können.

Hier kann der Antrag im Wortlaut nachgelesen werden. Wollen wir hoffen, dass Gemeinderat und Verwaltung die Initiative aufgreifen.